Dinnerly Kochboxen – Kosten, Abomodell & Funktionsweise

Dinnerly Kochboxen - Kosten, Abomodelle und Funktionsweise

Viele Menschen, die überlegen eine Kochbox zu abonnieren, werden von den Preisen abgeschreckt. Nicht so bei Dinnerly! Dort beginnen die Portionspreise bereits ab 2,99€. Damit gilt Dinnerly als die „erschwingliche Kochbox“. Wie Dinnerly funktioniert, was die Box kostet und weitere wichtige Fragen beantworten wir dir in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze

  • Dinnerly Kochboxen sind im wöchentlichen flexiblen Abonnement erhältlich
  • Im Gegensatz zu anderen Kochboxen ist Dinnerly besonders günstig und hat einfache Rezepte
  • Das Dinnerly Abonnement beginnt für Neukunden mit einem Probierbox-Rabatt

Dinnerly Probierbox bestellen

Wie funktioniert Dinnerly?

Dinnerly wirbt damit, eine „erschwingliche Kochbox“ zu sein. Der Fokus liegt hier auf einfachen Rezepten und günstigen Preisen. Dabei funktioniert Dinnerly wie andere Kochboxen auch: Wöchentlich können Abonnenten aus einer Rezeptauswahl ihre Kochbox zusammenstellen. Die Zutaten werden dann portionsgenau bis zur Haustür geliefert.

40€
Gutschein
Dinnerly Probierbox – bis zu 40 Euro sparen
Dinnerly Gutschein

Spare jetzt 15€ auf die erste Probierbox und insgesamt bis zu 40 Euro auf die ersten 3 Kochboxen von Dinnerly. Gilt nur für Neukunden.

kein Code notwendig

Neukunden können bei Dinnerly mit einem Probierbox-Rabatt einsteigen. So kannst du dich bei Dinnerly anmelden:

  1. Klicke oben auf den Button „Gutschein einlösen„. Der Rabatt wird dann direkt angewendet, wenn du bei Dinnerly auf „Jetzt kochen“ klickst.
  2. Anschließend kannst du auswählen, wie viele Gerichte du für wie viele Personen pro Woche erhalten möchtest. Von dieser Auswahl hängt später der Box-Preis ab.
  3. Danach musst du dich mit deiner Email-Adresse und einem Passwort registrieren. Diese Daten brauchst du später zum Login.
  4. Daraufhin werden Daten zur Lieferung abgefragt. Gebe hier deine Adresse an und lege eine Lieferzeit fest.
  5. Danach musst du Angaben zu deiner Zahlungsart machen.
  6. Jetzt kannst du ein Geschmacksprofil erstellen und direkt danach deine Rezeptauswahl für die erste Lieferung tätigen.
  7. Sobald du die Bestellung aufgegeben hast, musst du nur noch den Liefertag abwarten. Danach kannst du direkt mit dem Kochen beginnen!

Erfahrungen mit Dinnerly

In unserem Dinnerly Test haben wir die Dinnerly Kochbox genau unter die Lupe genommen, indem wir den Bestellprozess, die Zutaten und das Preis-Leistungs-Verhältnis bewerteten. Darüber haben wir eine ausführliche Rezension geschrieben. Wenn du darüber nachdenkst, die Dinnerly Kochbox zu abonnieren, kann der Testbericht dir bei der Entscheidung bestimmt weiterhelfen.

Was kostet Dinnerly?

Dinnerly ist der günstigste Kochbox-Anbieter auf dem deutschen Markt. Das Angebot beginnt ab 2,99€ pro Portion. Dabei gilt, je mehr Portionen die Kochbox enthält, desto günstiger wird der Portionspreis. Hinzu kommen für jede Kochbox 4,99€ Versandkosten. Einen Überblick über die einzelnen Preisausprägungen liefert die folgende Tabelle:

Personenanzahl Mahlzeiten pro WochePortionspreisBoxpreis
2 Personen34,39 EUR31,33 EUR
44,09 EUR37,71 EUR
53,79 EUR42,89 EUR
4 Personen23,39 EUR45,67 EUR
33,29 EUR57,63 EUR
42,99 EUR64,79 EUR

Dinnerly Gutscheine & Rabatte

Dinnerly Probierbox-Rabatt

Zum Einstieg in ein Abonnement sind die Dinnerly Kochboxen mit einem Probierbox-Rabatt versehen. Damit kannst du auf die ohnehin schon günstigen Kochboxen bei den ersten Bestellungen weitere 40€ sparen. Dieser Coupon gilt allerdings nur für Neukunden.

40€
Gutschein
Dinnerly Probierbox – bis zu 40 Euro sparen
Dinnerly Gutschein

Spare jetzt 15€ auf die erste Probierbox und insgesamt bis zu 40 Euro auf die ersten 3 Kochboxen von Dinnerly. Gilt nur für Neukunden.

kein Code notwendig

Gibt es Dinnerly Geschenkgutscheine?

Nein, Geschenkgutscheine bietet Dinnerly leider nicht zum Kauf an. Stattdessen kannst du deine Freunde aber auf den Probierbox-Rabatt aufmerksam machen, wenn du ihnen die Dinnerly Kochbox näher bringen möchtest. Für Bestandskunden besteht außerdem die Möglichkeit, Freunde zu werben. Die beschenkten Freunde bekommen dann eine kostenlose Box und 25% Rabatt auf ihre nächsten drei Dinnerly-Bestellungen.

Dinnerly kündigen

Falls du Dinnerly lediglich mal ausprobieren möchtest, kannst du direkt nach Bestellung der Probierbox eine Kündigung vornehmen. So kannst du theoretisch eine einmalige Bestellung bei Dinnerly durchführen.

Da es sich bei Dinnerly um ein flexibles Abonnement handelt, ist die Kündigung oder Pausierung des Abos relativ unkompliziert. Es gibt keine Kündigungsfrist. Du kannst die Box also jederzeit stornieren. Achte lediglich darauf, die Kündigung noch vor Bestellschluss vorzunehmen, da deine nächste Kochbox-Lieferung ansonsten schon in Bearbeitung ist.

So kannst du dein Dinnerly-Abonnement pausieren oder kündigen:

  1. Logge dich bei Dinnerly mit deinem bestehenden Konto ein.
  2. Gehe dann im Menü zu „Einstellungen„.
  3. Klicke auf „Pausiere oder melde deine Kochbox ab“ und wähle eine Option.
  4. Mit dem Eingang einer Bestätigungs-Email kannst du sicherstellen, dass deine Pausierung oder Kündigung von Dinnerly erfolgreich war.

Auch in der Dinnerly App kannst du die Kündigung vornehmen. Gehe dazu einfach zu den Einstellungen und tippe dann auf „Kochbox kündigen„.

Nachhaltigkeit bei Dinnerly

Als Kochbox verfolgt Dinnerly prinzipiell bereits einen wichtigen Nachhaltigkeits-Aspekt: Das Vermeiden von Lebensmittelverschwendung. Da die Zutaten vorportioniert geliefert werden, bleiben weniger Reste übrig, die schlussendlich im Müll landen würden.

Über weitere Nachhaltigkeitsversprechen informiert Dinnerly auf seiner Webseite leider nicht. Es lässt sich nicht herausfinden, ob die Zutaten in Bio-Qualität sind, oder wo beispielsweise das Fleisch herkommt. Lediglich zu den Verpackungen gibt Dinnerly auf der Webseite einige Recycling-Tipps. Außerdem nachhaltig: Bei Dinnerly Kochboxen werden keine Rezeptkarten mitgeliefert. Stattdessen sollen die Rezepte in der App oder auf der Webseite verfolgt werden. So wird Papier gespart. Das hilft zum Einen die Preise niedrig zu halten, und ist zum Anderen umweltfreundlich.

Dinnerly im Vergleich zu anderen Kochboxen

Wer auf der Suche nach einer Kochbox ist, will wahrscheinlich zuerst einige Anbieter vergleichen. Zu diesem Zweck haben wir einen ausführlichen Kochbox-Vergleich mit einer Übersichts-Tabelle erstellt.

Dinnerly sticht im Kochbox-Vergleich vor allem durch seine günstigen Preise heraus. Auch der Fokus auf Einfachheit bei den Rezepten ist einzigartig. In punkto Qualität und Nachhaltigkeit können hingegen andere Anbieter, wie HelloFresh oder Marley Spoon, mehr überzeugen. Andere Anbieter haben außerdem mehr wöchentliche Rezepte im Repertoire als Dinnerly. Während Dinnerly wöchentlich 18 Rezepte zur Auswahl stellt, sind es bei HelloFresh und Marley Spoon um die 30 Rezepte pro Woche.

Falls du genau zwischen zwei Kochbox-Anbietern überlegst, können dir die folgenden Vergleichsberichte vielleicht helfen:

FAQ zu Dinnerly

Wie kann ich Dinnerly kontaktieren?

Wenn bei deiner Kochbox beispielsweise Zutaten fehlen oder du eine andere Beschwerde hast, kannst du dich an den Dinnerly Kundenservice wenden. Die Telefonnummer ist +49 30 311 980 88. Per Mail kannst du Dinnerly unter hallo@dinnerly.de erreichen.

Gibt es bei Dinnerly auch vegetarische Rezepte?

Ja, bereits bei der Anmeldung kannst du ein Häkchen setzen bei dem Feld „Mach deine Box vegetarisch!“. Wöchentlich gibt es bei Dinnerly 18 Rezepte, unter denen beispielsweise auch vegane, glutenarme oder familienfreundliche Rezepte zu finden sind.

Wann liefert Dinnerly?

Den wöchentlichen Liefertermin deiner Kochbox kannst du bei der Dinnerly Anmeldung selbst auswählen. Wenn du in einer etwas abgelegenen Region wohnst stehen dir womöglich weniger Auswahlmöglichkeiten für die Lieferzeit zur Verfügung. Bei einer zentralen Lage in der Großstadt wird es hingegen mehr verfügbare Lieferfenster geben.

Du musst dir jedoch keine Sorgen machen, dass du die Kochbox nicht empfangen könntest. Das Liefergebiet von Dinnerly ist nämlich deutschlandweit.

Gibt es Dinnerly für drei Personen?

Nein, die Dinnerly Kochbox ist nur entweder für zwei oder für vier Personen erhältlich. Ein 3-Personen-Haushalt kann jedoch die Kochbox für vier Personen bestellen und eine Portion für den Folgetag übrig lassen. Das gleiche gilt für Singles, die die Dinnerly Kochbox gern allein nutzen würden.

Gehört Dinnerly zu Marley Spoon?

Ja, Dinnerly ist eine Tochterfirma von Marley Spoon. Als Marley Spoon in den USA expandieren wollte, merkten sie schnell, dass die Zielgruppe nach etwas anderem verlangte: Günstigere und einfachere Kochboxen. Da brachten die Marley Spoon Gründer Dinnerly auf den Markt. Seit 2020 sind Dinnerly Kochboxen auch in Deutschland erhältlich.

Kann ich bei Dinnerly Freunde werben?

Ja, wenn dir die Dinnerly Kochbox gut gefällt, kannst du sie als Bestandskunde an Freunde weiterempfehlen. Du findest dazu einen Menüpunkt, bei dem du einen Einladungslink an Freunde versenden kannst. Diese bekommen dann eine kostenlose Kochbox und 25% Rabatt auf die kommenden 3 Bestellungen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es bei Dinnerly?

Das Dinnerly Abonnement lässt sich entweder mit Lastschrift, PayPal oder Kreditkarte bezahlen.

Wer liefert Dinnerly?

Dinnerly arbeitet mit mehreren Logistikpartnern zusammen. Welcher Lieferant für deine Kochbox zuständig ist, kommt letztendlich auf deinen Standort an.

Gibt es Dinnerly Rezepte für Thermomix?

Nein, in der wöchentlichen Rezeptauswahl von Dinnerly sind keine Rezepte für den Thermomix enthalten. Wenn du auf der Suche nach einer Kochbox für den Thermomix bist, kannst du bei HelloFresh fündig werden. Dort gibt es Rezepte, die extra an die Küchenmaschine angepasst sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Jetzt Dinnerly Probierbox bestellen und bis zu 40 Euro sparen!

Dinnerly Probierbox

Jetzt Probierbox bestellen und bis zu 40 Euro sparen!